Sonntag, 29. Mai 2011

Tessa - meine Wochenendbeziehung

Von Freitag bis Sonntag Abend darf ich mein Zuhause mit meiner Freundin Tessa teilen. Da deren Familie über`s Wochenende unterwegs ist, haben wir Tessa gerne bei uns aufgenommen.

Am Anfang war ich noch ein wenig skeptisch und bin überall hinter ihr her gelaufen. Ich musste ja aufpassen, dass sie nichts tat, was ich nicht wollte. Dann musste ich sie kurz mal in die "Schranken knurren".

Aber schon nach 2-3 Stunden hatte ich mich daran gewöhnt, dass ich nicht mehr der alleinige Vierbeiner im Hause Klunz war und nachts durfte sie sogar auf meiner Decke nebens Frauchens Bett schlafen.

Als wir heute im Wald waren, durften wir unsere fotogene Seite zeigen:

Frühmorgens im Wald. Unsere Augen leuchten vom Blitzlicht.

Bitte Platz nehmen!

Gibt`s was dafür, wenn ich in die Kamera schaue?

Frauchen sucht einen Stock für uns.

Ja, der ist genau richtig für uns beide.

Gerne lasse ich Tessa auch mal alleine dran knabbern.

Aber gemeinsam Zerren macht viel mehr Spaß.

Tessa im Seitenprofil.

Na Uwe, wie wär`s mit dem Zweithund?

Gut erzogen sind alle beide - Herrchen natürlich auch ;-)

Und zum Schluß noch ein Foto von mir.

Kommentare:

  1. Hallo Jack,
    das ist lieb von dir das die Tessa bei dir wohnen darf. Ihr seid ein hübsches Pärchen. Sei mal ehrlich, so zu zweit ist es doch schön.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jack,

    da hast Du Dir ja ein flottes Mädel angelacht !
    Hat bestimmt Spaß gemacht, zusammen durch den Wald zu flitzen und Frauchen und Herrchen zu beschäftigen :-)

    Viele liebe Wuffs von Finley

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jack,

    Besuch ist schon toll und sogar übers Wochenende, das fände ich auch super.
    Ich bin nur so quirlig, das mein Besuch nach einem ganzen Wochenende wahrscheinlich erstmal ein paar Tage Ruhe bräuchte.

    Pfotige Grüße Sam

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Liebe Grüße Jack